Ensemble

Wir möchten in unseren Konzerten bekannte und unbekannte Werke in spannender Weise gegenüberstellen, neue Konzertformate und -orte erproben und unsere Leidenschaft für Barockmusik auch an ein junges Publikum weitergeben.

Das Ensemble steht unter der künstlerischen Leitung des Weinfelder Cellisten Jakob Herzog und des Schaffhauser Cembalisten Lukas Stamm

Ensemble

  • Konstantin Paganetti, Bariton
  • Mei Kamikawa, Oboe
  • Nevena Tochev, Violine
  • Jonas Krebs, Violine
  • Dominik Klauser, Viola
  • Jakob Herzog, Cello
  • Lukas Stamm, Cembalo


Künstlerische Leitung

Foto von Kaspar Schweizer

Jakob Valentin Herzog (1993*)

hat einen Master auf modernem Cello in der Klasse von Guido Schiefen an der Hochschule Luzern absolviert und studiert zurzeit Barockcello bei Prof. Werner Matzke an der staatlichen Hochschule Trossingen (DE).
Er hat verschiedene Meisterkurse besucht und Preise gewonnen und konzertiert im ganzen näheren Ausland. Wichtige Schwerpunkte seines Schaffens sind nebst der Barockmusik, die Kammermusik, die Musikforschung und die Erschliessung historischer Quellen, sowie die Musikvermittlung; so unterrichtet an den Musikschulen Bischofszell und Weinfelden. Dieses Zusammenspiel verschiedener Komponenten in der Musik ist ihm ein wichtiges Anliegen, denn so soll ein Erfahrbarmachen auf möglichst vielen sinnlichen Ebenen ermöglicht werden.

Foto von Lukas Stamm

Lukas Stamm (*1994)

ist Pianist, Cembalist und Komponist. Aufgewachsen in Schaffhausen studierte er Komposition, Klavier und historische Tasteninstrumente in Freiburg im Breisgau und Luzern. Zahlreiche Meisterkurse, Begegnungen und Erlebnisse erweiterten seinen Horizont und verschafften ihm weitere Impulse für seine künstlerische Tätigkeit. Zentrale Fragestellungen seines kompositorischen wie interpretatorischen Schaffens sind die Auseinandersetzung mit Geschichte und Tradition und das Verhältnis zwischen Musik und Sprache. Seine Werke werden von Ensembles im In- und Ausland aufgeführt. 2014 wurde er mit dem Schaffhauser Contempo-Förderpreis ausgezeichnet.